faust gymnasium

Kontakt

Krichelnweg 1
D-79219 Staufen

Telefon: 07633 – 95800-0
Fax: 07633 – 95800-119

 

Sekretariat

Öffnungszeiten: 
Montag – Donnerstag: 08:00 – 15.00Uhr
Freitag: 08:00 – 13:00Uhr

Ansprechpartner: Frau Möhr, Frau Plank

Musikklasse

Das Projekt

Seit dem Schuljahr 2007/08 bietet das Faust- Gymnasium Staufen eine Klasse mit erweitertem Musikunterricht für das 5. und 6. Schuljahr an. Das Konzept dieser Musikklasse wurde in Zusammenarbeit mit der Jugendmusikschule Staufen entwickelt und basiert auf dem gemeinsamen Musizieren im Klassenverband sowie auf dem Erlernen eines Musikinstruments in der Gruppe.

Durch das gemeinsame Singen und Musizieren und durch das Erlernen eines Instrumentes erschließen sich den Kindern Bereiche, die für die Persönlichkeitsentwicklung von enormer Bedeutung sind. Musizierende Kinder und Jugendliche.

  • verbessern ihr Sozialverhalten und ihre Kommunikations- und Teamfähigkeit fördern ihre Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft.      
  • verbessern ihre Selbstorganisation und Lerndisziplin.       
  • erbringen nachweislich bessere schulische Leistungen.     
  • kompensieren Konzentrationsschwächen schulen Grob- und Feinmotorik ·      
  • und werden nicht zuletzt auf aktive Weise mit unserer Kultur vertraut und damit befähigt am gesellschaftlich-kulturellen Leben teilzunehmen.

Diese Musikklasse bietet eine reizvolle Möglichkeit für alle Kinder, die sich gerne mit Musik beschäftigen und vom erweiterten Unterricht im Fach Musik (3 Unterrichtsstunden pro Woche) profitieren wollen.

Grundsätzlich sind also alle Schülerinnen und Schüler angesprochen, ob sie nun bereits ein Instrument spielen oder erst damit anfangen wollen.

Grundlage des verstärkten Musikunterrichts ist das gemeinsame Musizieren und das Erlernen eines Instruments in der Gruppe. 

Schülerinnen und Schüler, die sich für die Musikklasse anmelden, werden in einer Klasse zusammengefasst und erhalten ihren wöchentlichen Musikunterricht in folgender Aufteilung:

  • zwei Stunden Musikunterricht im Klassenverband (gemeinsames Singen und Musizieren, Musiklehre, Musikhören, Projektarbeit)
  • eine Stunde Ensembleunterricht
  • eine Stunde Instrumentalunterricht im jeweiligen Instrument (bei Neuanmeldung in Kleingruppen)  

Ensemble-Unterricht Im Ensembleunterricht ist die Klasse in Kleinensembles aufgeteilt, die sich aus den Instrumentalwünschen sowie der Unterrichtsdauer der angemeldeten Schülerinnen und Schüler ergeben. So können reine Bläser- bzw. Streicherensembles, Fortgeschrittenen- oder Anfängerensembles oder auch kleine Orchester- bzw. Bandbesetzungen entstehen. Eine Besonderheit ist das Percussionsensembles, in dem Schülerinnen und Schüler mit den Instrumenten Klavier, Keyboard und Schlagzeug auf ihren Instrumenten sowie Percussionsinstrumenten zusammen musizieren.

Der Instrumentalunterricht bei Lehrkräften der Jugendmusikschule wird nach Möglichkeit während der Unterrichtszeit in den Räumen des Faust- Gymnasiums erteilt. Für die Organisation (Zeitplan, Zusammensetzung der Gruppen etc.) sind die Jugendmusikschule und das Faust-Gymnasium verantwortlich.

Für die kommenden Fünftklässler findet eine Informationstag statt. An diesem Nachmittag werden von den Lehrkräften alle Instrumente vorgestellt, die im Rahmen der Musikklasse erlernt werden können. Die Kinder können die Instrumente ausprobieren und sich mit den Möglichkeiten vertraut machen.

Im Rahmen der Anmeldung melden sich die interessierten Schülerinnen und Schüler gleichzeitig zur Musikklasse an und benennen entweder das Instrument, das sie weiterhin spielen wollen oder zwei Instrumente, die sie gerne neu erlernen wollen. In den meisten Fällen können wir den Erstwunsch ermöglichen, im anderen Fall setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

Wenn Ihr Kind sein Instrument weiterführt, wird der Instrumentalunterricht wie gewohnt fortgeführt. Beginnt ihr Kind neu mit einem Instrument, organisieren wir automatisch den Instrumentallehrer und das Leihinstrument.

Die endgültige Zusage und Instrumentenzuordnung erfolgt in Abstimmung mit den Musiklehrern rechtzeitig vor Beginn der Sommerferien. Diese Anmeldung und Zusage ist dann für 2 Jahre (5. und 6. Schuljahr) verbindlich.

Die Einteilung in die Ensembles und die Klassen erfolgt nach pädagogischen und organisatorischen Kriterien und ist verbindlich.

Der Unterricht, der von Fachkräften der Jugendmusikschule erteilt wird, ist kostenpflichtig und wird in Kleingruppen erteilt. Der monatliche Betrag hierfür beträgt 42,- €. Dieser Betrag kann sich ändern, falls eine Kleingruppe nicht zustande kommt und Einzelunterricht erteilt werden muss. Für begründete Einzelfälle können Mittel aus dem Sozialfond der Jugendmusikschule beantragt werden. Für die Dauer des Unterrichts in der Musikklasse können auch Instrumente ausgeliehen werden. Die Ausleihgebühr beträgt 10-15,-€ pro Monat.

Der Instrumentalunterricht, den Schülerinnen und Schüler bereits an der Jugendmusikschule oder bei Privatlehrern nehmen, soll durch die Teilnahme an der Musikklasse nicht ersetzt werden. Vielmehr können diese Schülerinnen und Schüler gegen einen Solidarbeitrag von 6,- € monatlich am Ensembleunterricht der Musikklasse teilnehmen. Das Projekt Musikklasse am Faust wird von der Jugendmusikschule und dem Faust-Gymnasium gemeinsam getragen.