Organisation

Schule:
Instituto Tecnico Superiore Ernesto Guala und
Liceo Linguistico Giovanni Giolitti

Klassenstufe: 9. und 10. Klasse

Voraussetzungen: Italienisch als Fremdsprache

Zeitpunkt: Oktober (Studienwoche vor den Herbstferien)

Aufenthaltsdauer: eine Woche

Gegenbesuch: April/Mai

Kosten: ca. 250 €

Anzahl der Plätze: 20-25

Kontakt: Frau Lacroix, Frau Kauffmann

 

 

Bra Piemont – Italien

Der Schüleraustauch im Piemont gehört zum festen Bestandteil des Schulalltags. Seit über einem Jahrzehnt pflegt das Faust-Gymnasium eine enge Partnerschaft mit dem Istituto Tecnico Superiore Ernesto Guala und dem Liceo Linguistico Giovanni Giolitti in Bra. Die Kleinstadt liegt in der Nähe von Alba und Turin am Rande der Langhe, einer hügeligen Weinbaugegend.

Die Schülerinnen und Schüler leben während ihres Besuches in Bra in den Familien ihrer italienischen Austauschpartner. In dieser Woche finden zahlreiche gemeinsame Unternehmungen statt. Neben dem Besuch des Unterrichts stehen der Besuch großer Städte wie Turin oder Genua mit ihren beeindruckenden Museen und einladenden Geschäften auf dem Programm. Darüber hinaus besuchen wir auch piemontesische Kleinstädte wie Cuneo, Alba, Saluzzo oder Mondovì mit ihren historischen Stadtzentren und barocken Kirchen.

Während des Besuchs der italienischen Austauschpartner in Staufen im Frühjahr veranstalten die deutschen Schüler und Lehrkräfte ein Rahmenprogramm. Dabei lernen die Italiener unseren Schulalltag kennen, ebenso wie Staufen und Freiburg. Weiterhin stehen ein Ausflug in den Schwarzwald sowie ein Besuch im Europapark Rust auf dem Programm.

Über den jährlichen Austausch hinaus besteht für die Schüler der Partnerschulen die Möglichkeit einen längeren individuellen Austausch durchzuführen, wobei die Koordinatoren bei der Organisation behilflich sind.